Erst auf den zweiten Blick offenbart sich das Rätsel in diesem Foto, das einer unserer Leser im Frankreich-Urlaub vor dem Mont-Blanc-Massiv aufgenommen hat. Die für einen Franken nicht ungewöhnliche "Wander-Mahlzeit" offenbart beim nochmaligen Hinsehen neben dem Bügel-Verschluss zusätzlich einen handelsüblichen Kronkorken. Hoppla, doppelt gemoppelt? Oder für die "Nicht-Franken" produziert, für die wohl ein ganzes Fläschla Bier als Stärkung bei einer Wanderung kaum innerhalb einer Rast zu schaffen ist. Durch den Bügelverschluss haben somit alle die Chance, ihre Wegzehrung nach dem Öffnen nochmals zu verschließen und als spätere Nahrungsergänzung im Rucksack zu verstauen. Für das am Freitag beginnende Walberla-Fest sollten jedoch alle Wanderfreunde auf derartige Mitbringsel verzichten - die Natur würde es danken. Deshalb ein Appell: Lasst eure Bierflaschen daheim, am Walberla gibt es genug Hopfenschmaus in Krügen.