Zwei Autos wurden bei einem Verkehrsunfall am Dienstag um 15.50 Uhr in der Coburger Straße völlig demoliert. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 67-jährige Ebersdorferin zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Fiat in ortsauswärtiger Richtung und wollte nach rechts in ein Grundstück einbiegen. Hierbei betätigte sie zunächst den Fahrtrichtungsanzeiger nach links, um anzuzeigen, dass sie nach links ausholen möchte. Dies wiederum interpretierte eine 37-jährige VW-Fahrerin aus dem Itzgrund in der Art, dass sie davon ausging, dass die Ebersdorferin am linken Fahrbahnrand anhalten möchte. Deshalb wollte sie an dem Fiat rechts vorbei fahren. Als die Ebersdorferin unvermittelt nach rechts zog, um in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen, fuhr die VW-Fahrerin in den Fiat der Ebersdorferin. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand. Da sich bei dem Zusammenstoß beide Fahrzeugführerinnen nicht entsprechend der Straßenverkehrsordnung verhalten haben, werden wohl beide mit einem Bußgeld rechnen müssen. Der Sachschaden beträgt mindestens 5000 Euro. pol