Oberpurbach — Am Faschingsdienstag war in den fünfziger und sechziger Jahren im Kulmbacher Stadtteil Oberpurbach mächtig was los. Initiatoren waren die Kinder, die sich nach der Schule zu einem lustigen Umzug mit Musik trafen. Auch Mädchen und Jungen aus Eggenreuth und Oberndorf waren mit von der Partie. Danach wurde im Elternhaus von Adam Fleischer (links), der uns dieses Foto aus dem Jahr 1960 eingesandt hat, bis in den Abend hinein gefeiert. Seine Eltern hatten für die Gaudi des Nachwuchses eigens eine Stube ausgeräumt. Zur Stärkung servierte die Mutter Wienerle mit Kraut. Foto: privat