Am 19. Februar 2017 wäre Falco 60 Jahre alt geworden. Unter dem Titel "Falco" feiert am 20. Januar die neue Biographie in Kempten Weltpremiere und kommt am Mittwoch, 19. April, um 20 Uhr auch nach Fulda in die Orangerie.
Verrückt und bildgewaltig, unterstützt durch schrille und extravagante Tanzeinlagen, umrahmt von kunstvollen Projektionen und Original-Videosequenzen, will "Falco" einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt Hans Hölzels alias Falco gewähren. Seine markantesten und seine größten Hits werden dabei live interpretiert.
Die Hauptrolle des Falco übernimmt Alexander Kerbst. Er verkörpert die Kunstfigur Falco mit größter Präzision und wie kaum ein anderer. "Er ist die perfekte Kopie: Er sieht aus wie Falco, er singt wie Falco, er bewegt sich wie Falco, er ist Falco!", berichtete die Süddeutsche Zeitung über den ausgebildeten Sänger und Schauspieler. Der ehemalige Falco-Manager Horst Bork bestätigt: "Kerbst ist mit Sicherheit eine optimale Besetzung für das Musical. Kerbst ist nicht nur ein sehr guter Sänger und Bühnendarsteller. Er hat sich auch intensiv mit Falco beschäftigt und für die Rolle hart trainiert."
Karten für das Event "Falco" gibt es in der Geschäftsstelle der Saale-Zeitung in Bad Kissingen, Theresienstraße 21, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die Ticket-Hotline 0661/ 280 644. Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Behinderte mit Begleitperson gibt es ausschließlich beim Veranstalter Provinztour, ticket@provinztour.de oder Tel. 07139/ 547. Kinder unter drei Jahren haben keinen Zutritt. red