Coburg — Der Volkshochschule Coburg ist es gelungen, einige Eintrittskarten für die Salzburger Festspiele zu bekommen. Dazu gehören auch Tickets für die Neuinszenierung der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill, die unter dem Titel "Mackie Messer - eine Salzburger Dreigroschenoper" präsentiert wird. Das Arrangement der unsterblichen Melodien von Kurt Weill aus dem Jahr 1928 wurde von Martin Lowe neu in die Klangwelt des 21. Jahrhunderts übertragen. Nicht fehlen darf der Bühnenklassiker "Jedermann" von Festspielgründer Hugo von Hofmannsthal. Hier können die Zuschauer bekannte Schauspieler auf der Freilichtbühne vor dem Salzburger Dom erleben: zum Beispiel Peter Lohmeyer, Jürgen Tarrach oder Hans-Peter Hallwachs. Ein besonderer Höhepunkt ist Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Hochzeit des Figaro". Es spielen die Wiener Philharmoniker. Die Theaterreise findet von Freitag, 14., bis Montag, 17. August, statt. Die Gruppe ist zentral in der Salzburger Innenstadt untergebracht. Infoblätter gibt es bei der VHS Coburg, Löwenstraße 12, Telefon 09561/88250. Detailauskünfte erteilt die Reiseleitung unter 09561/27360. Anmeldeschluss ist noch im April. mako