Forchheim — Die VHS des Landkreises Forchheim lädt am Samstag, 4. Juli zu einer Tagesfahrt nach Ingolstadt und Kelheim ein. Besucht werden die Bayerischen Landesausstellung 2015 "Napoleon und Bayern" im Armeemuseum im Neuen Schloss in Ingolstadt und die Befreiungshalle bei Kelheim. Die Fahrtleitung der Fahrt hat Kulturreferent Toni Eckert.
Ingolstadt musste aufgrund der verkehrsgünstigen Lage über Jahre hinweg Truppendurchzüge erleiden. Zudem spiegelt sich in der Landesfestung Ingolstadt auch die napoleonische Zeit wider: Napoleon Bonaparte befahl 1799 die Zerstörung der barocken bayerischen Landesfestung, König Ludwig I. leitete den Wiederaufbau ein und machte sie zur wichtigsten Festung des Landes.
Nähere Informationen und das Anmeldeformular gibt es im VHS-Büro in Forchheim, Hornschuchallee 20 oder über E-Mail kontakt@vhs-forchheim.de . red