In den späten Abendstunden des Donnerstags fuhr eine 58-Jährige mit ihrem Auto in Kalchreuth gegen einen Gartenzaun in der Röckenhofer Straße.
Durch den Aufprall wurde der rechte Vorderreifen von der Felge gelöst, so dass das Auto nach Angaben der Polizei im Grunde nicht mehr fahrbereit war. Die Frau setzte dennoch ihre Fahrt auf der blanken Felge bis zu ihrer Wohnung fort, wo sie von einer Streife der Polizeiinspektion Erlangen-Land angetroffen wurde.


Verletzungen im Gesicht

Bei dem vorrausgegangenen Unfall hat sich die 58-Jährige Verletzungen im Gesicht zugezogen. Der am Auto entstandene Sachschaden wird auf 6000 Euro geschätzt.
Da ein Atemalkoholtest einen Promillewert von deutlich über zwei Promille ergab, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins der Unfallverursacherin an. red