Birkach — Eine große Anzahl aktiver und passiver Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr traf sich zur Hauptversammlung im Haus der Bäuerin. Zweiter Bürgermeister Hauke Petersen (CSU) und Kreisbrandmeister Christian Schilder nahmen daran teil. Flott konnten die Regularien wie der Jahresbericht des Kommandanten Stefan Hümmer, die Protokollverlesung von Marco Brockard, der Kassenbericht von Stefan Dietz und die vielen Tätigkeiten der Jugendgruppe durch Andreas Hagel den Versammelten vorgetragen werden. Nach der Stärkung mit "Wiener Schnitzel" wurden verdiente Mitglieder für lange Jahre ihrer Zugehörigkeit geehrt. Helmut Hagel und Wilfried George sind seit 40 Jahren dabei und Franz Hornung seit 25 Jahren. Groß war der Beifall, als Walter Hagel und Ehrenkommandant Konrad Dietz für 60 Jahre im Verein Glückwünsche und Urkunden von Vorstand und Bürgermeister erhielten.

Handschlag zur Aufnahme

Per Handschlag sind nun Nina Mirwald und Carolin Hellmuth von Kommandant Stefan Hümmer als die Neuen in der Wehr begrüßt worden.
Sehr zügig gestalteten sich die Neuwahlen des Vorstands. Der Wahlausschuss mit Hauke Petersen und Kreisbrandmeister Schilder bekam die Einmütigkeit der Versammlung hautnah mit, da alle Funktionäre die Wiederwahl annahmen. Als Vorsitzender fungiert Thomas Waidhas, Stellvertreter ist Christian Hellmuth, Stefan Dietz bleibt Kassier mit Michael Dietz, und das Schriftführeramt ist bei Marco Brockard und Sabrina Dietz. Die Kassenprüfer sind Bernhard Dietz und Harald Spindler, Beisitzer wurden Norbert Giel und Marie-Theres Ferda. Die Fahnenabordnung bilden Alois Hagel, Christian und Sebastian Knippert. Die Vereinsdiener bleiben Tobias Mirwald und Alexander Grober.
Seinen Dank für die Arbeiten bei Ausbildung der Jugend und die vielfältigen Einsätze im Jahreslauf sagte für den Markt Ebensfeld Bürgermeister Petersen. Ernst Eiermann