Kreis Lichtenfels — Durch den Sieg über den SKV Coburg-Land haben die U18-Kegler des FC Lichtenfels die Meisterschaft in der Bezirksklasse West vorzeitig perfekt gemacht.

Bezirksklasse West, U18

FC Lichtenfels -
SKV Coburg-Land 1876:1864
Etwas Glück hatten die Lichtenfelser, denn die Gäste waren im Räumen (507:564) klar besser. Zunächst unterlag Michael Lassonczyk (453/123) gegen Simon Faulhaber (463/139) knapp. Das Duo Lukas Eller (201/42) und Marco Rießner (230/56 + 18) hatte gegen Colin Carl (452/142 + 36) das Nachsehen, sodass der Rückstand 49 Kegel betrug. Doch stellte Johannes Dirauf (505/160) eine persönliche Bestleistung auf der Heimbahn auf und nahm Lukas Baum (497/164) acht Keile ab. Schlussspieler Tobias Rießner (469/126) hatte von Beginn an Yannik Steiner (416/119) im Griff, holte kontinuierlich den Rückstand auf und brachte den Sieg sicher nach Hause.

Kreisklasse A Nord, Herren

In einer Nachholbegegnung besiegte der ESV Lichtenfels II den PSV Franken Neustadt IV glücklich mit zwei Holz und hat nun 14:14 Punkte.
ESV Lichtenfels II -
Franken Neustadt IV 2399:2397
U. Max - A. Moshacke 416 :433, H.-J. Rosenstock - G. Friedebach 376:412, H. Weis - S. Hauschild 408:379, M. Geiger - R. Mannagottera 377:393, Chr. Lotz - St. Luthardt (175)/H. Birke (208) 405:383, R. Wicklein - H. Cioffi 417:397 lipp