Die Fußballsaison 2016/17 war die zweiterfolgreichste in der fast 100-jährigen Geschichte des FC Mitwitz. Dies wurde entsprechend gefeiert.
"Es ist ja bei uns seit Jahren gute Tradition, dass wir die Saison mit einer gemeinsamen Feier ausklingen lassen. Das soll für alle, die an den verschiedensten Positionen im Verein mitgearbeitet haben, und für die Aktiven ein kleines Dankeschön sein", sagte Vorsitzender Jürgen Heidenbluth bei der Meisterschafts- und Saisonabschlussfeier auf dem Sportgelände.
Mit Stolz ließ er die Saison Revue passieren, in der die erste Mannschaft einen sehr guten vierten Platz in der Bezirksliga-West belegte. Die Dritte, das "Dreamteam des Vereins", habe sich in der A-Klasse Coburg beachtlich im Vorderfeld geschlagen. Die Krone habe dem Ganzen die zweite Mannschaft von Spielertrainer Matthias Dötschel aufgesetzt, die in der Kreisklasse 1 souverän die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga erringen konnte.
Die Grundlagen für diese Erfolge, so der Vorsitzende, würden aber schon weitaus früher in den Jugendteams gelegt. So dankte er den Nachwuchstrainern und -betreuern des Vereins. Nicht unerwähnt ließ der 1. Vorsitzende die vielen treuen Fans, die ebenfalls zu den großartigen Erfolgen beitrugen. Abgerundet wurde die Feier mit einem Essen von Annette und Uwe Meusel. Herbert Fischer