Nach der bitteren 1:2-Niederlage in Bischofsheim bekommen es die Fußballerinnen des SV Frensdorf am kommenden Samstag um 17 Uhr mit dem nächsten unterfränkischen Vertreter in der Landesliga Nord, dem FC Karsbach, zu tun. Der Vorjahresvierte legte einen enttäuschenden Saisonstart hin und hat nach zwei Niederlagen, einem Sieg und zuletzt einem Unentschieden mit vier Punkten den zehnten Tabellenplatz inne. Dass die Wende für die Mannschaft von Trainer Jens Fischer nicht an diesem Wochenende eingeläutet wird, dafür möchten die heimstarken Frensdorferinnen selbst sorgen. Da Trainer Hubert Richter arbeitsbedingt auf Arbenita Elshani und krankheitsbedingt auf Stephanie Daun verzichten muss, kommt es bei den Mädels von der Ebrach auf die richtige Einstellung an, die drei Punkte am Failsberg zu behalten. sd
SV Frensdorf: Endres - Friedel, Gack, Gath, Geyer, Haag, Janousch, Lauger, Lechner, Nagengast, Müller, Reichold, Schmitt-Stanciu, Spangel, Tauber