Die Feuerwehren aus Michelau und Neuensee wurden am Freitagabend zu einem Einsatz im Fasoldshof gerufen. Dort hatte ein aufmerksamer Anwohner bemerkt, dass aus der Wohnung eines 37-jährigen Mannes Rauch drang. Es stellte sich heraus, dass der Mann Essen in einer Pfanne anbraten wollte. Dabei war er jedoch eingeschlafen und das Essen fing das Brennen an.
Die Feuerwehr konnte den Schaden jedoch schnell löschen. Durch die Rauchgase wurde der Wohnungsinhaber leicht verletzt, an der Küche entstand Sachschaden. Die ebenfalls alarmierte Polizei konnten bei dem Brandverursacher schnell die Ursache von dessen Müdigkeit feststellen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann 1, 7 Promille. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. pol