Bamberg — Das dritte Spiel für den Aufsteiger HC 03 Bamberg in der Handball-Landesliga Nord gerät zum Prüfstein. Am morgigen Samstag, zur gewohnten Spielzeit um 19 Uhr, und in gewohnter Umgebung, der Halle in der Ohmstraße, empfängt die Mannschaft von Trainer Uli Hillebrand den TV Helmbrechts. Die "Füchse" sind ebenso wie der HC 03 mit zwei Niederlagen in die noch junge Saison gestartet.
Die Bamberger wollen endlich beherzter in der Abwehr zupacken und die "Blackout-Phasen" minimieren. "Es waren in den vergangenen Spielen jeweils knappe zehn Minuten ohne Tor, die uns das Genick gebrochen haben. Wenn wir 60 Minuten Gas geben, holen wir uns die Punkte", lautet der optimistische Tenor in der Mannschaft.
Da die Gäste aus Helmbrechts mit einer enorm offensiven 3:3-Abwehr agieren, wurde unter der Woche der Fokus auf spielerische Lösungen gelegt. Hinzu kommt, dass die beiden Außenspieler besser in das Angriffsspiel integriert werden sollen.
Man hat einen Plan im Lager des HC 03 Bamberg. Wenn er aufgeht, soll es mit den ersten Punkten in der Landesliga klappen. Dafür braucht es die lautstarke Unterstützung durch die Zuschauer. Torwart Odin Jost sagt: "Wir freuen uns drauf!" oj
HC 03 Bamberg: Jost, Kropf - Schnippering, Herold, Sommer, Kustos, Müller, Schöffel, Kiraly, Schäper, Hoh, Götz, Fischer