Es war von vorneherein zu erwarten, dass die Tischtennis-Herren des TTV Altenkunstadt beim in der Rückrunde großartig aufspielenden FC Bayreuth chancenlos sind. Entsprechend endete die Partie des Tabellenvierten gegen das Schlusslicht auch mit 9:2 klar.
Überragend dabei die beiden Spitzen der Bayreuther, Jadczyk und Zatko, die gegen Miro Hurina und Holger Funke ihre ganze Klasse unter Beweis stellten und alle vier Duelle für sich entschieden. Eine prima Leistung zeigte das Doppel Hurina/Funke, die gegen Noll/M. Zirkel im fünften Satz mit 11:7 gewannen. Sehr erfreulich seitens der Gäste vom Obermain war die überragende Vorstellung von Alexander Zeuss gegen Noll. Eines seiner besten Spiele im Dress der Altenkunstadter zeigte Zeuss, der mit kernigen Abschlüssen überraschend klar mit 3:0 triumphierte. Trotz des klaren Endergebnisses waren die Gäste dennoch bemüht, das Beste herauszuholen. Knapp mit 2:3 unterlag Tino Zasche gegen G. Zirkel. Hier war mehr drin. Die beiden TTV-Ersatzleute Reinhold Rommel und Alexander Hofmann zeigten, obwohl erfolglos, gegen Brandl und M. Zirkel eine respektable Leistung. gi
Ergebnisse: Jadczyk/Zatko - Zasche/Zeuss 3:1; Noll/M. Zirkel -Hurina/Funke 2:3; G. Zirkel/Brandl - Rommel/Hofmann 3:0; Jadczyk - Funke 3:0; Zatko - Hurina 3:0; Noll - Zeuss 0:3; G. Zirkel - Zasche 3:2; Brandl - Hofmann 3:0; M. Zirkel - Rommel 3:0; Jadczyk - Hurina 3:1; Zatko - Funke 3:0