Kreis Kronach — Zum Auftakt des Toto-Pokals im Fußballkreis Kronach stehen nur noch acht Spiele auf dem Programm. Eines findet am heutigen Mittwoch statt, die sieben weiteren am Donnerstag. Anstoß ist jeweils um 18.30 Uhr. Sollte nach 90 Minuten kein Sieger feststehen, wird er sofort durch ein Elfmeterschießen ermittelt.
Bereits in der zweiten Runde stehen die SG Lauenstein und der FC Mitwitz, weil der SV Wolfers-/Neuengrün und der SV Höfles auf ihre Teilnahme verzichtet haben.

Mittwoch

ATSV Thonberg -
TSV Weißenbrunn

Ins Nachbarderby wird der ATSV Thonberg zwar sehr motiviert gehen, doch ist eine Überraschung nicht zu erwarten. Dafür sind die "Bierbrauer" viel zu gut besetzt.

Donnerstag

FC Hirschfeld - TSV Steinberg
Nach dem Wiederaufstieg in die Kreisklasse steht der FC Hirschfeld vor einem ersten Härtetest. Eine Überraschung gegen den Kreisligisten ist nicht auszuschließen.

SV Nurn - SV Rothenkirchen
Vor einem Jahr haben die Nurner im Pokal durch Siege gegen Fischbach und Kleintettau für Aufsehen gesorgt. Gelingt auch gegen den SV Rothenkirchen ein solcher Coup?
SV Reitsch - ASV Kleintettau
Die "Glasmacher" sind schon einmal bei einem A-Klassisten gescheitert. Sie werden die Aufgabe beim SV Reitsch mit dem neuen Trainer Jürgen Simon entsprechend ernst nehmen.

FSV Ziegelerden -
SG Roth-Main

Nach dem zweiten Abstieg in Folge will der FSV Ziegelerden umgehend wieder in die Kreisklasse und hat sich entsprechend gut verstärkt. Ob es aber gegen die Mainrother reichen wird, bleibt abzuwarten.

SV Knellendorf -
TSF Theisenort

Diese Partie stand auch vor einem Jahr auf dem Programm. Damals setzte sich der Gast aus Theisenort in der dritten Runde mit 4:2 durch. Läuft es für die Knellendorfer diesmal besser?

VfR Schneckenlohe -
FC Kronach

Der A-Klassist aus Schneckenlohe wird gegen den Bezirksliga-Absteiger nicht viel zu bestellen haben. Alles andere als ein klarer Kronacher Sieg wäre eine Überraschung. Das Spiel findet in Beikheim statt.

TSV Tettau - TSV Neukenroth
Auch heuer dürfte für den TSV Tettau schon in der ersten Pokalrunde Endstation sein. Der Gast aus Neukenroth will diesmal weiter kommen als vor einem Jahr (Runde 2). han