Eine weitere klare Niederlage kassierte der TV Ebern in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West. Mit 1:6 verlor das Schlusslicht beim FC Oberhaid und rückte dem Abstieg wieder ein Stück näher.
Die Gäste aus Ebern hatten sich, nach ihrem Engagement in den ersten zwei Minuten zu urteilen, viel vorgenommen. Doch in der 3. Minute waren alle guten Vorsätze dahin. Denn da gelang Emig nach gutem Passspiel auf der rechten Seite und einer präzisen Hereingabe der Führungstreffer. Nun hatte der FC die Gäste im Griff. Nach einer guten Viertelstunde nahm Spath einen Abpraller aus der TV-Abwehr aus 25 Metern volley. TV-Torwwart Elflein lenkte den Ball an die Latte, doch Kutzelmann köpfte den Abpraller zum 2:0 ein. Was die Gäste ansatzweise auch versuchten, an diesem Tag gelang ihnen nicht viel. Dazu waren ihre Anspiele zu ungenau. Im Gegenteil, sie mussten mehr nach hinten arbeiten, als ihnen lieb war. So in der 26. Minute, als sich auf der rechten Seite Seidelmann und M. Vogel durchkombinierten. Vogels Hereingabe verwandelte Kutzelmann zum 3:0. Vier Minuten nach dem Wechsel spielte Kutzelmann einen klugen Pass auf Seidelmann, der legte quer vor das Tor, und B. Vogel traf zum 4:0. Drei Minuten später wurde Emig an der Torauslinie gefoult. Den Strafstoß ließ sich Kutzelmann nicht entgehen. Die Oberhaider störten die Eberner schon in der eigenen Hälfte, was zu einem großen Laufpensum führte. Trotzdem ließen sie in ihren Abschlussbemühungen nicht nach. Immer wieder taten sich Chancen auf, so auch in der 63. Minute, als ein Freistoß von B. Vogel von Elflein pariert wurde; den Abpraller hob M. Vogel aus vier Metern übers Tor. Eine Viertelstunde vor dem Ende umspielte Seidelmann einige Abwehrspieler und legte auf Emig, der das halbe Dutzend voll machte. Zwei Minuten später kamen die Eberner noch zu ihrem Ehrentreffer. Einen Abspielfehler nutzte Kollmer bei einem Konter. Bei den Oberhaidern schlichen sich jetzt Konzentrationsschwächen ein, denn der TVE kam zu zwei weiteren gefährlichen Möglichkeiten. Gegen Ende des Spiels fanden die Hausherren aber ihre Linie wieder und kamen nicht in Gefahr. bo
FC Oberhaid: Griebel - M. Vogel (72. Blechinger), Biermann, Fischer, Böhm, Grüber, B. Vogel (64. Häder), Emig, Spath (52. Hümmer), Kutzelmann, Seidelmann / TV Ebern: Elflein - Zürl, Steinert (66. Müller), Korn, Ammon, J. Fischer, S. Fischer, Zettelmeier (46. Scharting), Geuß (46. Graß), Hümmer, Kollmer. / SR: Blay (Bamberg) / Zuschauer: 110 / Tore: 1:0 Emig (3.), 2:0 Kutzelmann (16.), 3:0 Kutzelmann (26.), 4:0 B. Vogel (49.), 5:0 Kutzelmann (52., Elfmeter), 6:0 Emig (76.), 6:1 Kollmer (78.)