Ludwigsstadt — Im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga tritt der TSV Ludwigsstadt weiter auf der Stelle.

TSV Ludwigsstadt -
FC Lichtenfels 1:4 (0:3)

Auf tiefem, fast unbespielbarem Untergrund waren die Gäste die deutlich bessere Mannschaft und entführten die drei Punkte völlig verdient. Dem Gastgeber gelang es über die gesamte Spielzeit nämlich nicht, den Ausfall von sechs Stammspielern zu kompensieren.

Früher Rückstand

Die Gastgeber gerieten schon in der 10. Minute auf die Verliererstraße. Ein von B. Gutgesell an der Außenlinie getretener Freistoß flog an Freund und Feind vorbei und schlug zum Entsetzen der Einheimischen im langen Eck zur Führung der Gäste ein. Nur acht Minuten später war es S. Henkel, der nach einer Ecke am Strafraum den Ball bekam, einen Ludschter Abwehrspieler ins Leere laufen lässt und eiskalt und platziert ins lange Eck zum 0:2 verwandelte.
Der Schock bei den Gastgebern saß tief, und nach einem katastrophalen Fehler im Spielaufbau war es D. Oppel, der zur 3:0-Pausenführung für die Gäste vollendete. Zu diesem Zeitpunkt musste man um die Ludwigsstädter schon ein bisschen Angst haben, denn es drohte ein Debakel.
Dass sich die Mannschaft trotzdem im zweiten Durchgang dagegen wehrte, war aber nicht zu übersehen. Selbst nach dem 0:4 durch den zweiten Treffer von B. Gutgesell brachen die Gastgeber nicht völlig auseinander und stemmten sich gegen eine höhere Niederlage. Der Kampfgeist der Gastgeber wurde immerhin mit dem Treffer zum 1:4 von Matthias Methfessel in der 64. Minute belohnt.
Es bleibt für die Ludschter nur zu hoffen, dass der ein oder andere Akteur schnellstmöglich zurück kommt, denn der Ausfall der Stammspieler in dieser Häufung kann im Kampf gegen den Abstieg definitiv nicht ausgeglichen werden.
TSV Ludwigsstadt: Sieber - Feuerpfeil (80. Frunske), Fehn, Kretschmann, Jungkunz, Helms (77. Nikolajew), Methfessel, Gehring, Fischbach, Kühnlenz, Tröbs (77. Schmidt).
FC Lichtenfels: Schorn - Henkel (86. Haselmann) Graf, Wige, Schardt, Scholz, Gutgesell (77. Kraus), Hönninger, Oppel, Zrenner (77. Pülz), Aumüller.
Tore: 0:1 Gutgesell (9.), 0:2 Henkel (17.), 0:3 Oppel (30.), 0:4 Gutgesell (51.), 1:4 Methfessel (64.). - SR: Denzler (Frensdorf/Vorra). - Zuschauer: 75. - Gelbe Karten: Gehring / Schardt. awo