Seit die Weide am Weiher im Sommer auseinandergebrochen ist und daher zersägt wurde, klafft eine Lücke im Panorama. Nicht nur alteingesessene Hammelburger vermissen den Baum. Nun will die Stadtverwaltung prüfen, ob ein Ersatz gepflanzt werden kann. Dies ist laut Stadtbaumeister Detlef Mohr allerdings nicht ganz einfach, da der Hang rutschgefährdet sei. Auch müsste ein neuer Baum wieder gepflegt werden. Deswegen soll vor einer eventuellen Neupflanzung zunächst der Aufwand geprüft werden. Stadtrat Martin Wende (CSU) hatte angefragt, ob eine Aufforstung am Hang möglich sei. aki