In seiner ersten Teamsitzung nach der Sommerpause beschäftigte sich das Arbeitsteam des Weltladens mit drei besonderen Tagen im Herbst: Am Sonntag, 2. Oktober, wird Erntedankfest in den Kirchen gefeiert, dazu wies Margit Wünsche darauf hin, dass der heimische Gabentisch unbedingt auch mit Lebensmitteln wie Kaffee, Tee, Kakao, Zucker aus der "Einen Welt" bestückt sein sollte.
Der Freitag, 7. Oktober, steht im Zeichen des Welttages für menschenwürdige Arbeit. Dies bedeutet auch in den Entwicklungsländern vor allem keine Kinderarbeit, einen angemessenen Arbeitsschutz sowie die soziale Absicherung in Krankheit und im Alter. Dazu trägt besonders der Weltladen mit seinem Engagement bei.


Schwerpunkte der Arbeit

Dritter Schwerpunkt der Weltladenarbeit wird der Sonntag der Weltmission am 23. Oktober, sein.
Nähere Informationen über die Arbeit im Herbst gibt es unter Tel. 09191/340777. red