Steinbach — Der Golfclub Haßberge war erneut Austragungsort des dritten Golf-Cups des Brose-Baskets-Business-Clubs, präsentiert vom Porsche-Zentrum Bamberg. 65 Mitglieder gingen auf die 18-Loch-Runde, die im Spielmodus Chapman-Vierer absolviert wurde. Zusätzlich 30 Interessierte nutzten die Gelegenheit, in den Golfsport hineinzuschnuppern.
Jeder Teilnehmer erhielt ein Geschenk vom Turniersponsor. Business-Club-Sprecher Mischa Salzmann, Andre Rothe für den Clubvorstand und Turnierleiter Hans-Joachim Brandt schickten die Spieler auf den Platz. Die Teams waren bunt zusammengewürfelt und wurden erst kurz vor dem Start bekannt gegeben.
Die Brutto-Klasse entschieden Heinz Nenntwig und Dennis Scholl für sich und gewannen damit auch für die Saison 2014 den ausgelobten Wanderpokal. In der Netto-Klasse A (Teamvorgabe bis 47,0) siegten Enrico Tomassini und Gerhard Neumann vor Andre Rothe mit Sebastian Beck und Ursula Drescher mit Maximilian Baier. In der Netto-Klasse B (ab 47,1) waren Monika Burkard und Winfried Wachter erfolgreich, vor Stefan Hofmann mit Julia Rothe und Dr. Heidrun Gattenlöhner mit Reinhold Söllner.
Am nächsten zur Fahne schlug bei den Damen Ursula Fees, bei den Herren Reinhold Söllner. Die längsten Abschläge gelangen bei den Damen Dagmar Goppert, bei den Herren Stefan Wolfschmidt.
Den Einsteigern wurde ein attraktives Rahmenprogramm mit einer Einweisung in die Schlagtechniken sowie ein Putting-Wettbewerb unter der Leitung von Golflehrer Ramon Männel geboten. Auch hier durften sich die Sieger über wertvolle Sachpreise freuen.
Mit dem Erlös der Tombola bei der Siegerehrung wird die enorm wichtige Nachwuchsförderung der Brose Baskets unterstützt. sw