Sämtliche 45 Teilnehmer der 10. Klassen der Mittelschule Neunkirchen an der Prüfung zum mittleren Schulabschluss haben von den Klassenleiterinnen Ute Rothmeyer und Pia Beier ihre Abschlusszeugnisse bekommen. Erstmals waren auch alle Teilnehmer der Regelklasse von Lehrer Dieter Gertshauser bei der Abschlussprüfung erfolgreich. "So konnte jeder der 18 Teilnehmer auch ein Zeugnis zum bestandenen qualifizierenden Hauptschulabschluss in Empfang nehmen", schrieb die Schule in einer Pressemitteilung. An der Abschlussfeier erhielten die Schülerinnen und Schüler zunächst in einem ökumenischen Gottesdienst in der Aula der Schule den kirchlichen Segen.


Lob vom Bürgermeister

Danach begrüßte Schulleiterin Anne Scholta alle Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste in der festlich geschmückten Mehrzweckhalle.
Sichtlich stolz über die einmalig guten Ergebnisse an ihrer Schule gratulierte sie allen Absolventen zu ihren Ergebnissen. Anschließend ehrte Neunkirchens Bürgermeister Heinz Richter (FWG) die Besten. red