Burggrub — 19 Jugendliche aus vier Feuerwehren haben mit Erfolg die Prüfung zur Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr, Stufe 2, abgelegt. Kreisbrandmeister Dirk Raupach überreichte die ersehnten Abzeichen.
"Das Üben hat sich gelohnt", sagten die Jugendlichen einstimmig, denn sie konnten die Aufgaben mit teils hervorragenden Leistungen erfüllen. Dazu gehörte, verschiedene Gerätschaften richtig zu benennen und zu erläutern. Im praktischen Teil kuppelten die Jugendlichen B-Leitungen zusammen, bauten einen Wasserwerfer und mussten ein Standrohr setzen. Den Abschluss bildete ein Testgespräch mit dem Schwerpunkt Funkverkehr sowie die Sicherung von Einsatzfahrzeugen an der Einsatzstelle. mts