Hallstadt — Seinen 90. Geburtstag feierte Wenzel Breuer in Hallstadt.
Geboren wurde der Jubilar in Neuland/Sudetenland. Dort absolvierte er eine Lehre als Schweißer, bis er zum Arbeitsdienst gekommen ist. Noch im gleichen Jahr wurde er von der Wehrmacht übernommen. Er wurde in Russland eingesetzt, wo er 1943 verwundet wurde. Nach seiner Genesung wurde er nochmals eingesetzt und geriet schließlich in russische Gefangenschaft. 1946 wurde er entlassen und konnte dann in der Landwirtschaft arbeiten. Später wurde er ausgewiesen und ist in Schwaben gelandet. In dieser Zeit hat es sich ergeben, dass er eine Arbeitsstelle bei der Fa. Moosmeier in Bamberg fand.
Der Jubilar ist Mitglied beim VdK. Er liebt die Natur über alles und ist ein großer Naturmensch. Erster Bürgermeister Söder (CSU) gratulierte im Namen der Stadt Hallstadt und überbrachte die Glückwünsche des Landrats Johann Kalb. red