Den Bundestagsabgeordneten Andreas Schwarz aus Strullendorf hatte der SPD-Ortsverein zu seinem jüngsten Dämmerschoppen ins Fortuna-Sportheim eingeladen. Schwarz war von 1996 bis 2013 Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf im Landkreis Bamberg und wurde 2013 erstmals für den Wahlkreis Bamberg in den Bundestag gewählt. Er ist ordentliches Mitglied im Finanzausschuss.
SPD-Fraktionssprecher Uwe Jackwerth umriss die örtliche Politik: "Die Kommunalpolitik ist nicht nur eitel Sonnenschein und gute Laune. Die Gemeinde Untersteinach ist auf einem guten Weg und verfügt über einen soliden Gemeindehaushalt". Prognosen über Horrorszenarien eines aussterbenden Orts nach Fertigstellung der Umgehung im Jahr 2020 lasse er nicht gelten, so der Sprecher.
MdB Schwarz forderte eine vernünftige Besteuerung, damit ausreichend Geld für Infrastruktur, Bildung und die Allgemeinheit vorhanden ist.
Sehr am Herzen liege dem Abgeordneten die Kommunalpolitik: "Die Politiker wissen, was dort los ist. Der Bund hat in der laufenden Legislaturperiode eine Entlastung von 25 Milliarden für die Kommunen beschlossen."
Eingangs sprach sich Bürgermeister Volker Schmiechen für eine weitere Stärkung eines lebenswertes Ortes aus. wo