Für ihre eigene Immobilie wünschen sich viele Hauseigentümer energetische Beratung. Die Klima- und Energieagentur Bamberg bietet deshalb zusammen mit teilnehmenden Ingenieuren und Architekten die Möglichkeit einer Vor-Ort-Beratung.
Denn mit einer energetischen Sanierung können nicht nur die Energiekosten gesenkt werden, sondern gleichzeitig auch der Wert der Immobilie und der Wohnkomfort gesteigert werden. Eine energetische Modernisierung ist daher immer eine lohnende Investition. Günter Reinke, stellvertretender Amtsleiter des Amtes für Umwelt, Brand- und Katastrophenschutz und Klimaschutzbeauftragter, erklärt, welchen Zweck diese Initialberatung hat und mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Welchen Zweck hat die Initialberatung Energiesparen?
Mit der Initialberatung Energiesparen erhält man eine ausgewogene Erstberatung in der eigenen Immobilie, bei der ein qualifizierter, unabhängiger Energieberater den Zustand des Gebäudes einschätzt, Schwachstellen aufzeigt und geeignete Maßnahmen zur Energiesparung vorschlägt.
Der Berater geht dabei gezielt auf die persönlichen Verhältnisse und individuellen Vorstellungen und Wünsche ein.

Welches Ziel hat die Initialberatung?
Ziel ist es, Gebäudeeigentümern in ersten Schritten Energieeinsparpotenziale und Möglichkeiten zu deren Realisierung darzulegen.

Was kostet die Beratung? Und was beinhaltet sie?
Die Initialberatung kostet 350 Euro. Sie besteht aus einer Ortsbesichtigung und einem Beratungsbericht. Der Eigenanteil für den Beratungsempfänger beträgt 150 Euro, die Klima- und Energieagentur übernimmt den Restbetrag in Höhe von 200 Euro.
Die Förderung wird gewährt für Wohngebäude in Stadt und Landkreis Bamberg mit maximal drei Wohneinheiten, deren Bauantrag vor dem 31. Dezember 1994 gestellt und deren umbauter Raum später nicht zu mehr als 50 Prozent verändert wurden.

Wo kann man sich bei Interesse melden?
Die Initialberatung Energiesparen ist limitiert. Immobilienbesitzer können sich bei Interesse an einer Initialberatung an die Klimaallianz Bamberg wenden. Die zugelassenen Energieberater beantragen im Vorfeld der Beratung die Förderung bei der Klima- und Enerigeagentur Bamberg.

Die Fragen stellte Anna Gartiser.