Für die Fußball-Mannschaften auf Kreisebene waren für dieses Wochenende die ersten Nachholspiele angesetzt. Bis gestern Nachmittag waren mehrere von ihnen aber auf Grund der Unbespielbarkeit der Plätze schon wieder abgesagt.
Die Spielleiter auf Bezirks- und Kreisebene haben aber beschlossen, auf eine generelle Absetzung zu verzichten. Wer also spielen will, kann das auch tun, so wie dies zum Beispiel in der Kreisliga 2 der Fall ist. Es ist allerdings gut möglich, dass noch die eine oder andere Absage dazu kommen wird.


Kreisliga 2

SCW Obermain - FC Kronach
Am heutigen Samstag um 16 Uhr soll in Weismain die Kreisliga-Saison fortgesetzt werden, eventuell auf dem Hartplatz. Dann will der Gastgeber mit einem Sieg auf Rang 2 vorrücken und damit seine Aufstiegsambitionen untermauern. Kann der FC Kronach dies verhindern? Diese Partie ist noch aus der Vorrunde offen.

FC Burgkunstadt -
ASV Kleintettau

Schlusslicht gegen Tabellenführer - die Frage nach dem Favoriten stellt sich da normalerweise nicht. Doch muss erst einmal abgewartet werden, wie beide Mannschaften aus der langen Winterpause herauskommen. Die "Schuhstädter", die im Hinspiel beim 0:4 chancenlos waren, mussten einige Abgänge verkraften, was die Aufgabe nicht einfacher macht. Die Nachricht, dass Marco Dießenbacher in der neuen Saison als Spielertrainer nach Burgkunstadt zurückkehrt, könnte allerdings für Aufschwung sorgen. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr.


Kreisklasse 4 Kronach

Von den vier geplanten Nachholspielen ist keines mehr übrig geblieben. Die Absagen am gestrigen Freitag waren keine Überraschung. Nachholtermine sind noch nicht bekannt.


Kreisklasse 2 Lichtenfels

FV Mistelfeld -
SSV Oberlangenstadt

Eine kleine Chance auf Rang 2 haben die Oberlangenstadter noch. Die kann aber nur durch einen Sieg in Mistelfeld gewahrt werden (Sonntag, 15 Uhr). Ansonsten wird in dieser Liga nur noch in Redwitz (gegen Obersdorf) gespielt.


A-Klasse 5

Nach Lage der Dinge werden alle drei Nachholspiele wie geplant über die Bühne gehen. Den Auftakt machen am heutigen Samstag um 15 Uhr der VfR Johannisthal II und der SV Seelach. Am Sonntag ab 15 Uhr will die SG Schmölz gegen Thonberg an die Erfolge vom Herbst anknüpfen. In Kirchlein (gegen den SV Friesen III) treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander.


A-Klasse 6

Mit vier Spielen sollte die Tabelle etwas begradigt werden, aber nur eines kann (und soll auch) durchgeführt werden. Am Sonntag um 15 Uhr trifft der SV Reitsch auf den SV Knellendorf und will mit einem Heimsieg wieder die Tabellenführung übernehmen. Im Hinspiel in Knellendorf kassierte der Titelanwärter seine bisher einzige Niederlage (0:1), dürfte also gewarnt sein.
Am kommenden Wochenende 12./13. März soll dann in allen Klassen die Saison fortgesetzt werden. Dann steigt unter anderem in der Bezirksliga das Nachbarduell zwischen dem FC Mitwitz und dem TSV Weißenbrunn, der an diesem Wochenende spielfrei ist. han