Altenkunstadt — Etwas Besonderes haben sich Schüler und Lehrer der Grundschule ausgedacht, um dem neuen Bürgermeister Robert Hümmer (CSU) einen herzlichen Einstand zu bereiten.
Mit Liedern und Geschenken im Gepäck machten sich Rektorin Margarete Greich-Hewera, ihre Kolleginnen Heike Bezold und Yvonne Kern mit ihren Schülern auf den Weg ins Rathaus. Der Bürgermeister bekam dann auch sogleich - so kündigte Greich-Hewera den Beitrag an - eine "absolute Weltpremiere" zu hören: Die Klasse 2a präsentierte die von ihrer Lehrerin eigens für die Schule gedichtete neue Hymne. Die Viertklässler hatten sich überlegt, was das beste Geschenk für einen Bürgermeister sei, und trugen das Lied "Was soll ich schenken?" vor. "Das habt Ihr wirklich prima gemacht", lobte der Bürgermeister die Schüler.
Aber nicht nur Bürgermeister Hümmer freute sich über die Überraschung - auch die Kinder waren begeistert, als sie sich im großen Sitzungssaal noch mit dem Gemeindeoberhaupt unterhalten durften. red