Unbekannte Täter haben sich in den zurückliegenden Wochen am Nebeneingang einer Wohnung in Bad Kissingen zu schaffen gemacht. Erst jetzt ist dem Wohnungseigentümer der Einbruchsversuch aufgefallen. Die Bad Kissinger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise.
Da die Hintereingangstüre zu dem Mehrfamilienhaus in der Kurhausstraße im Zeitraum vom 1. bis zum 17. Oktober ausgewechselt wurde, war diese wohl zeitweise nicht verschlossen gewesen, heißt es von der Polizei. Unbekannte Täter haben sich offenbar diesen Umstand zu Nutze gemacht und gelangten so in das Treppenhaus des Anwesens.
Hier versuchten sich die Täter durch Anbohren des Zylinderschlosses einer Türe Zugang zu den dahinterliegenden Wohnräumen zu verschaffen. Da der Wohnungsinhaber, der den Schaden erst jetzt bemerkte, zwei Hunde besitzt, könnten die Täter von deren Bellen vertrieben worden sein. Jedenfalls brachen sie ihr Vorhaben ab und entfernten sich ohne Beute, und ohne weitere Wohnungen in dem Haus anzugehen.
Die Polizei-Inspektion Bad Kissingen führt die Ermittlungen wegen des versuchten Einbruches und bittet jetzt Zeugen, die im oben genannten Zeitraum verdächtige Personen am oder in dem Haus gesehen haben, sich unter Tel. 0971/714 90 zu melden. pol