Cottenau — Mit Walter Schmelz feierte ein "waschechter Cuttnaer" 65. Geburtstag. Wie Bürgermeister Hermann Anselstetter feststellte, ist der Jubilar in der Ortsgemeinschaft tief verwurzelt und in allen drei Vereinen beheimatet: "Du hast schon in jungen Jahren Verantwortung für die Dorfgemeinschaft übernommen."
Bereits mit 24 Jahren wurde Walter Schmelz zum Kommandant der Feuerwehr Cottenau gewählt. Er übte dieses Ehrenamt von 1974 bis 2004 aus und leistete damit einen herausragenden Beitrag zur vorbeugenden Sicherheit im Dorf. "Walter Schmelz war aber auch in Zeiten personeller Engpässe zur Stelle und zeigte als stellvertretender Kommandant von 2008 bis 2014 hohes Pflichtbewusstsein", lobte der Bürgermeister.
Am 7. Februar habe ihn "seine Wehr" zum Ehrenkommandant ernannt, so Anselstetter.
Als Aktiver gehört Walter Schmelz auch dem Schützenverein Cottenau an, seit 2002 ist er Kassier. Mit seinen freiwilligen Arbeitsleistungen trug er entscheidend zum Neubau des Feuerwehr- und Schützenhauses bei. Schließlich war er auch als Fußballer beim SV Cottenau aktiv, im Jubiläumsjahr war Schmelz ein wertvoller Ansprechpartner, um eine erfolgreich Festorganisation auf die Beine zu stellen.
Nicht unerwähnt ließ Bürgermeister Hermann Anselstetter auch den begeisternden Musikanten Walter Schmelz, der bei vielen Anlässen in der Region als Schlagzeuger aufspielte: "Er steckt voller Humor und weiß viele Anekdoten zu erzählen. Er ist ein wandelndes Heimatbuch." Rei.