Der Familientreff der Geschwister-Gummi-Stiftung in der Negeleinstraße 5 ist wieder um eine Attraktion reicher. Der Spielplatz im Garten wurde in den vergangenen Wochen neu gestaltet und lädt jetzt alle Kinder zum Spielen und Toben ein. Die Einweihungsparty findet am Montag, 11. Juli, statt.
Dank vieler Helfer und Unterstützer ist ein wirkliches Kinderparadies entstanden. "Unsere Idee war es, viele unterschiedliche Spielmöglichkeiten zu schaffen. In erster Linie für die Kleinen, aber auch die Schulkinder kommen jetzt auf ihre Kosten", erklärt Elsbeth Oberhammer, sie leitet den Familientreff. "Ganz besonders freuen wir uns über die Senioren unserer Seniorenwerkstatt, die beim Aufbau der Spielgeräte tatkräftig mitgeholfen haben, herzlichen Dank dafür".


Geschicklichkeit ist gefragt

Ein Riesenmikado und ein Kletterzelt, fordern und fördern im Garten jetzt die motorische Geschicklichkeit der Kinder. Durch das Klettern, Krabbeln und Balancieren entwickeln sie spielerisch Zutrauen in ihre Fähigkeiten. Im neuen Spielhaus ist Platz für Rollenspiele und um sich zu verstecken oder auszutauschen. In der Hängematte können Eltern und Kinder gemeinsam entspannen, und der klassische Sandkasten fehlt natürlich auch nicht.
Das Projekt konnte auch dank einer Geldspende der Firma Scerox aus Küps und einer Sachspende des Bauunternehmens Vogel aus Kulmbach/Unterzettlitz realisiert werden. Die Planung und Ausführung erfolgte durch die Firma Andreas Huber Gartengestaltung.
Nachdem alle Spielgeräte geprüft und entsprechend der Sicherheitsnormen freigegeben wurden, kann der neue Spielplatz nun eingeweiht werden. Die Einweihungsparty findet am Montag, 11. Juli, von 14.30 bis 17 Uhr statt. Zum Spielplatzfest wird jedes Kind auf ein Eis eingeladen, für Spaß und Action wird mit verschiedenen Spielen gesorgt. Die Eltern können sich im Garten Kaffee und Kuchen schmecken lassen. Falls es regnen sollte, wird das Fest verschoben.