Wirsberg — Sein Alter sieht man Alfred Opel nicht an! Dieser Tage feierte er mit seiner Familie seinen 80. Geburtstag. In Obersiemau bei Coburg geboren wuchs Opel bei seinen Verwandten im Neuenmarkter Ortsteil See auf. Der Liebe wegen verschlug es ihn ins benachbarte Wirsberg, wo er mit seiner Ehefrau Ilse noch heute lebt. Beim früheren Baugeschäft Gundler in Trebgast erlernte der Jubilar den Beruf des Maurers und wechselte danach zu Backer-Bau in Kulmbach.
Bürgermeister Hermann Anselstetter überbrachte die Glückwünsche der Marktgemeinde Wirsberg und dankte einem sehr heimatverbundenen Mitbürger für dessen engagiertes Interesse am Ortsgeschehen. An der Seite seiner Ehefrau kann er sich seit über 55 Jahren einer glücklichen Ehe erfreuen. Weitere Glückwünsche übermittelten die evangelische Kirchengemeinde, der VdK-Ortsverband, der Gartenbauverein sowie die Vertreter von Kulmbacher Bank und Sparkasse. Werner Reißaus