Schlaifhausen — Es ist geschafft: Nach langen Planungen und viel Arbeit, dank tatkräftiger Unterstützer und engagierter Helfer freut sich das Team der Diakoniestation Forchheim-Ebermannstadt, den Sinnesgarten in Schlaifhausen einweihen zu können.
Am Samstag, 3. Oktober, können sich Interessierte ab 14 Uhr ein Bild davon machen, was hier entstanden ist und vor allem, wie der Ort genutzt werden wird.


Kaffee und Kuchen

Die Einweihung beginnt laut der Diakonie mit einer ökumenischen Andacht, gefolgt von einigen Grußworten. Am Nachmittag können die Gäste bei Kaffee und Kuchen den Sinnesgarten entdecken. red