Memmelsdorf — In der Baseball-Landesliga traten die Memmelsdorf Barons erstmals in Eismannsberg an, dem Aufsteiger aus der Bezirksliga. Die Ice Sharks waren den Barons nicht gewachsen und mussten sich zweimal deutlich geschlagen geben. Das kurze Feld der Eishaie begünstigte die Memmelsdorfer Offensive, die mit zehn Homeruns ein klares Zeichen in Richtung Wiederaufstieg setzten.
Memmelsdorf -
Eismannsberg 17:5
Volker Lang startete mit einem Double und wurde prompt von Thomas Tempel mit einem Homerun um die Bases geschickt. Doch auch Eismannsberg setzte einen Ball hinter den Zaun und blieb an Memmelsdorf dran. In Inning 3 krachte es erneut bei Tempel, der seinen zweiten Homerun erzielte und ein Barons-Offensivfeuerwerk entfachte. Insgesamt 19 Hits sorgten für das vorzeitige Ende nach fünf Innings. Als Pitcher kamen Leonardo Tellez und Maximilian Maag zum Einsatz.
Memmelsdorf -
Eismannsberg 26:6
Dem ersten Pitcher flogen im ersten Inning sieben Hits um die Ohren, davon drei Homeruns (2 Palm, 1 Schröder). Eismannsberg brachte einen anderen Pitcher, der aber ebenfalls mit einem Homerun begrüßt wurde (Lang), da hieß es bereits 13:0. Danach ließen es die Barone langsamer angehen. vl