Die Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO) lädt am Sonntag, 10. Juli, zum Tag der offenen Tür im Wasserwerk in Rieblich/Steinwiesen ein. Anlass ist das 50-jährige Verbandsbestehen in diesem Jahr.
Von einem kleinen Verband mit Sitz im Landratsamt entwickelte sich die FWO zum größten Wasserversorgungsunternehmen in Oberfranken. Mit dem Tag der offenen Tür möchte die FWO allen Interessierten Gelegenheit geben, einmal hinter die Kulissen im technischen Herzstück der FWO, dem Wasserwerk Rieblich, zu blicken. Besonders spannend ist die Möglichkeit, die wesentlichen technischen Anlagen zu sehen, die notwendig sind, um das Rohwasser aus der staatlichen Talsperre so aufzubereiten, dass anschließend Trinkwasser ins Netz der FWO in allen Regionen Oberfrankens verteilt wird.
Beispielsweise können besichtigt werden: Leitwarte, Filterhallen, Rohrkeller oder Pumpwerk. Im Rahmenprogramm gibt es für jeden Geschmack etwas. Um 11 Uhr spricht Verbandsvorsitzender Heinz Köhler. Für Speis und Trank ist gesorgt. Der Reinerlös der Veranstaltung wird einem guten Zweck gespendet. Infos auch unter www.fwokronach.de. red