Altenkunstadt — Wie "Pezzibälle" und Fitnessbänder als Trainingsgeräte verwendet werden können, erfuhren die Teilnehmer eines Lehrgangs des BLSV-Kreises Lichtenfels in der Kordigasthalle in Altenkustadt. Die Initiatorin, Kreis- und Bezirksfrauenvertreterin Helga Fischer aus Weismain, hatte zwei Referenten für die Fortbildung, die auch zur Lizenzverlängerung dient, gewinnen können.

Mit den Drumsticks auf den Ball

Bezirksvorsitzende Monika Engelhardt stellte als "Instructorin für Drums Alive" ein Fitnesstraining der besonderen Art vor, bei dem die Teilnehmer zu fetziger Musik einen Trommelwirbel auf Pezzibällen vollführten.
Ruhiger ging es bei den Fitnessband-Übungen mit Reha- und Fitnesstrainer Stephan Rudolf zu. Dabei ging es um die Förderung von Balance, Koordination und Muskelkraft.

Auch Männer waren dabei

Zu den Gästen zählte auch BLSV-Kreisvorsitzender Hans Peter Dentsch, der sich beeindruckt von den engagierten Übungsleitern zeigte und vor allem an die vier männlichen Kollegen aufmunternde Worte richtete. Er betonte außerdem den unermüdlichen Einsatz der Kreis- und Bezirksfrauenvertreterin Helga Fischer für die Weiterbildung der Übungsleiter in der Region. Stefan Lutter