Hohenberg/Marktleugast — Die Feier seines 65. Geburtstages und das Sportfest hat der Fußball-Club Hohenberg zum Anlass genommen, langjährige und verdiente Mitglieder zu ehren. Heraus ragte dabei die Auszeichnung von Manfred Ott für 40-jährige Mitarbeit im Vereinsvorstand mit der Ehrennadel des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) in Gold mit Brillanten.
Mit BLSV-Gold für 25 Jahre wurde Ronald Lang gedankt. BLSV-Silber mit Gold für 20 Jahre empfingen Thomas Querfeld und Matthias Röder.
Die BLSV-Ehrennadel in Bronze mit Kranz für zehn Jahre Funktionärstätigkeit an verantwortlicher Stelle wurde Silke Burger angesteckt. Die Verbandsehrenmedaille in Silber des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) erhielt Richard Nüssel für seine 30-jährige Funktionärstätigkeit. Max Weiß freute sich über die BFV-Nadel in Gold für 20 Jahre Funktionärstätigkeit, Mario Ott erhielt BFV-Silber für zehn Jahre.
Die Ehrungen nahmen seitens des Jubelvereines FC Hohenberg Vorsitzender Thomas Querfeld und der Ehrenamtsbeauftragte Manfred Ott sowie Marktleugasts Bürgermeister Franz Uome und Bezirks-Ehrenamts-Referent Siegfried Tabbert vom Bayerischen Fußballverband vor.
Von Beginn an, also sage und schreibe 65 Jahre, sind die Gründungsmitglieder Hans Goller und Adolf Nüssel mit ihrem FC Hohenberg durch Dick und Dünn gegangen. Im Gründungsjahr stieß zudem noch Alois Friedrich dazu. Alle drei durften als Dank die Ehrenurkunde und -nadel des Bayerischen Landessportverbandes für 65 Jahre entgegennehmen.
Mit der Urkunde und Nadel für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Josef Burger und Robert Burger gedankt. 50 Jahre sind Günther Berger, Norbert Gradel, Michael Haas, Richard Nüssel, Manfred Ott, Reinhold Scheunert, Alfred Schramm, Hans Schmidt, Helmut Weiß, Ludwig Weiß, Max Weiß und Willibald Weiß beim BLSV dabei.
Seit 40 Jahren sind Angelika Angles, Bernd Burger, Gerd Burger, Manfred Dörfler, Heinrich Goller, Rainer Heidler, Bernhard Herbst, Reinhard Heidler, Bernhard Kraus, Ewald Lerner, Wolfgang Nüssel, Alfred Ott, Christa Ott, Fredi Ott, Thomas Querfeld, Rainer Rucker, Bernd Schütz, Lothar Schütz, Josef Schott, Manfred Sesselmann und Norbert Sesselmann in Freud und Leid ihrem FC Hohenberg treu. Ihnen wurde mit der Vereinsnadel in Gold und einer Urkunde gedankt. Die Nadel in Silber und eine Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft empfingen Wolfgang Böhmer, Klaus Buß, Klaus Kießling, Heiko Knörrer und Matthias Röder.
Nicht fehlen durfte der Dank an langjährige Spieler. Bereits 900 Mal hat Gerd Burger das Trikot seines FC Hohenberg übergestreift und erhielt dafür eine Urkunde. Doch damit nicht genug. Gerd Burger ist und bleibt dem Fußball eng verbunden. Er steht dem Nachwuchs in der E-Jugend weiterhin als Trainer zur Verfügung. 500 Spiele hat Klaus Wunner die Farben getragen. 400 Spiele in den FC-Farben haben Hans-Joachim Burger, Mario Ott und Markus Schweser auf dem Buckel. 250 Spiele haben Marcel Kolb, Matthias Martin, Andreas Schramm und Patrick Weiß absolviert. Klaus-Peter Wulf