Küps — Zur Jahresversammlung der "Vereinigten Nachbarn im Hinterviertel in Küps" begrüßte der Erste Vorstand Helmut Weidmann die 42 Vereinsmitglieder. Die sich darunter befindenden elf Ehrenmitglieder sowie den Zweiten Bürgermeister des Marktes Küps, Bernd Rebhan, hob er dabei besonders hervor.
Im ersten Tagesordnungspunkt blickte Helmut Weidmann in seinem Bericht auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Nach der Neuwahl bei der Jahresversammlung 2014 boten die neu gewählte Vorstandschaft und der Vereinsausschuss der "Vereinigten Nachbarn" den Küpsern wieder einen abwechslungsreichen Veranstaltungskalender. Ebenso stellte sich der neue Vereinsausschuss erfolgreich der Herausforderung, eine neue Unterstellmöglichkeit für das Vereinsinventar der Hinterviertler zu finden.
Im Anschluss stellte Hauptkassier Thomas Zahner die Einnahmen und Ausgaben des Berichtsjahres gegenüber und konnte dabei wieder über eine positive Kassenbilanz berichten.
Vier der insgesamt 317 Mitglieder wurden im Rahmen der Versammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt. Zweiter Bürgermeister Bernd Rebhan würdigte das Engagement des Vereins bei seinen eigenen und auch bei Gemeindeveranstaltungen. Die Zusammenarbeit des Marktes Küps und der Vereinigten Nachbarn beruhe stets auf einer vertrauensvollen Basis. Ohne den Einsatz zahlreicher freiwilliger Helfer wäre die Durchführung der Veranstaltungen in der gewohnten Form sicherlich nicht möglich. Dafür bedankte sich Helmut Weidmann im Namen des Vereinsausschusses herzlichst. Nach einem Ausblick auf das Vereinsjahr 2015 wurde die Versammlung geschlossen. red