Die Sportlerehrung findet am Freitag, 24. März 2017, um 19 Uhr im Pfarrzentrum statt. Nachdem der Stadtrat die Richtlinien zur Ehrung überarbeitet und gestrafft hat, gibt es bei den Platzierungen in den Klassen International, National, Bayerisch und Süddeutsch/Nordbayerisch und Bezirk neue Platzierungen.
Als Mannschaft des Jahres gibt es künftig nur eine Auszeichnung. Neu sind Einzelehrungen für die Spielerin und den Spieler des Jahres. Die beiden höchsten Ehrungen, die Stadtplakette, wird wieder an zwei Personen mit besonderen sportlichen und vorbildlichen Verdiensten vom Stadtrat gesondert beschlossen und als Höhepunkt des Ehrenbriefes verliehen. Als neue Sportarten werden Dart und Drachenfliegen vorgestellt.


Vorschläge für "Stille Helfer"

Das Sportkuratorium ehrt im Rahmen der städtischen Ehrungen jährlich zehn "Stille Helfer". Das sollen Mitarbeiter sein, die im Hintergrund arbeiten, ohne die ein Verein nicht funktioniert. Vorschläge mit ausführlicher Begründung können bis 18. Januar eingereicht werden. Ehrenvorsitzender Winfried Laske wird die Laudatio in Versform halten.
Alle Ehrungsvorschläge für sportliche Leistungen sind ebenfalls bis zum 18. Januar dem Vorsitzenden des Sportkuratoriums, Dr. Winfried Benner, Schafgasse 1, Hammelburg, Tel.: 09732/ 2825, einzureichen. Die Vorstandschaft im Sportkuratorium prüft alle Vorschläge und leitet diese dann an den Stadtrat weiter.


Fußball-Stadtmeisterschaften

Die alljährliche Stadtmeisterschaften im Fußball werden im Juli durchgeführt. Am 1./2. Juli richtet der FC Hammelburg die Meisterschaften der Jugend in sieben Altersklassen auf den Plätzen im Sportzentrum aus. Ansprechpartner ist Jugendleiterin Brigitte Schaub, Fuldaer Str. 16, Tel.: 09732/ 876 313.
Die Stadtmeisterschaften der 1. Mannschaften richtet der FC Westheim am 22./23. Juli anlässlich des Weinfestes aus. Die Spielpaarungen sind bereits ausgelost und den Vereinen mitgeteilt. Ansprechpartner ist hierfür der 1. Vorsitzende Michael von Mörs, Tel.: 09732/ 4711. red