Der Haushalt steht im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des Kreistages Haßberge. Das Gremium tagt am Montag, 19. Dezember, um 15 Uhr im Landratsamt in Haßfurt.
Der Haushalt 2017 wird beraten und soll beschlossen werden. Weitere Themen sind die Jahresabschlüsse des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises, und die Kreisräte erhalten Informationen zum Bau des Tierheims, das gerade zwischen Zell und Knetzgau entsteht, sowie zum Hallenbad in Ebern, das eröffnet wurde.
Eine Ehrung ist vorgesehen: Rudolf Handwerker bekommt den Titel Altlandrat verliehen. Rudolf Handwerker (CSU) war von 1990 bis 2014 der Landrat des Landkreises Haßberge. Er war erst der zweite Landrat des 1972 gegründeten Kreises. Als erster Landrat hatte Walter Keller (ebenfalls von der CSU) von 1972 bis 1990 die Verantwortung für den aus den drei ehemaligen Landkreisen Haßfurt, Ebern und Hofheim gebildeten Kreis Haßberge. ks