Die Sammlung für das Bayerische Schullandheimwerk im Frühjahr 2016 erbrachte in Mittelfranken ein Gesamtergebnis von 21 720 Euro. Das teilt die Regierung von Mittelfranken mit. 72 Schulen aller Schularten (von mehr als 500 Schulen in Mittelfranken) haben sich beteiligt. Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer als Schirmherr und der Vorstand des Schullandheimwerks Mittelfranken e. V. bedanken sich nächste Woche im Ansbacher Schloss bei den erfolgreichsten Sammlern. Im Landkreis Erlangen-Höchstadt waren das die Grundschule Herzogenaurach und die Grundschule Aurachtal. red