Wilhelmsthal — Für 40 Jahre aktiven Dienst wurde Günther Hoffmann mit dem Staatlichen Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Er trat 1975 in die Wehr ein. Der Oberlöschmeister absolvierte die Leistungsprüfung "Wasser" bis zur Endstufe Gold/Rot sowie "THL" bis Silber. Er absolvierte den Gruppenführer-Lehrgang 1994 in Regensburg, den Maschinisten-Lehrgang 1995 im Landkreis, "Leiter einer Wehr" 1995 in Regensburg sowie EDV-Basis für Feuerwehren 1998 im Landkreis. Von 1994 bis 2000 war er Zweiter Kommandant, seit 2000 ist er Gruppenführer.

Vier Silber-Kreuze

Vier Wehrmänner wurden von Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger mit dem Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber bedacht: Günter Weber, Günther Hoffmann, Stefan Wich und Markus Appelius.
Ehrenmitglied Günter Weber ist seit 1965 in der Wehr. Ab 1968 war er 15 Jahre lang als Schriftführer sowie ab 1981 als Gruppenführer tätig. Von 1982 bis 1988 war er stellvertretender Kommandant und anschließend erster Kommandant, bis er 1992 sein Amt abgab. Bis 2000 war er wieder als Gruppenführer tätig. Er gehört dem Vorstand an.
Stefan Wich trat 1985 in die Wehr ein. Ab 1996 engagierte er sich acht Jahre lang als Jugendwart sowie ab 1996 als Gruppenführer. Ab dem Jahr 2000 war er stellvertretender Kommandant, ab 2004 sieben Jahre lang Schatzmeister. Seitdem ist er wieder Gruppenführer.
Markus Appelius trat 1987 in die Wehr ein, von 1992 bis 1994 war er Jugendwart und anschließend Zweiter Vorsitzender sowie Gruppenführer. 1998 wurde er zum Vorsitzenden gewählt. Diese Funktion hat er mittlerweile seit 17 Jahren inne. Zudem ist er Rechnungsprüfer im Kreisfeuerwehrverband Landkreis Kronach.

Ehrungen

Auch vereinsintern nahm Vorsitzender Markus Appelius mehrere Ehrungen vor. Er bedankte sich bei Stefanie Fischer, die als erste Frau überhaupt vor 20 Jahren in die Damen-Feuerwehr eingetreten ist. Das Gründungsmitglied der Damenwehr ist seit 2001 Mitglied im Vorstand, wo sie sich auch als Schatzmeisterin sehr engagierte.
Seit 40 Jahren hält Günther Hoffmann, seit 50 Jahren Ehrenmitglied Günter Weber und seit 60 Jahren Richard Bayer der Wehr die Treue. Richard Bayer erhielt 1979 das staatliche Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst, musste aber später aus gesundheitlichen Gründen seinen aktiven Dienst aufgeben.
Mit einem Gutschein bedankte sich Appelius bei Kommandant Frank Fischer und dessen Stellvertreter Christian Peter, die viel Zeit in die Beschaffung des neuen Fahrzeuges investiert hatten. hs