von unserem Mitarbeiter Richard Sänger

Falkendorf — Bei den Falkendorfer Madle gab es beim Betznraustanzen am Sonntagabend schon etwas Gänsehaut. Grund waren aber sicherlich nicht die männlichen Tanzpartner, eher schon die abendliche Kühle, als die neun Paare um den Kerwabaum zogen.


Der Wecker wollte nicht klingeln

Die Musikerin Bine inspizierte zwischendurch schon mal den Wecker, da einigen Burschen die teils nicht ganz jugendfreien Lieder ausgingen. Die Ehrenrunde gehörte schließlich Fabian Gast und seiner Partnerin Franziska Zehringer. Anschließend ging die Party im Zelt weiter, schließlich war es der letzte Tag der gutbesuchten Falkendorfer Kirchweih, ausgerichtet von der Freiwilligen Feuerwehr.