Ebermannstadt — Die Vorläufe der Kreismeisterschaften des Vereins Bamberger Sportkegler sind für den TSV Ebermannstadt weitgehend erfolgreich verlaufen. Besonders bei der U18 männlich konnten Florian Seiler (575) und Lukas Biemüller (546) überzeugen und sich an die Spitze des Gesamtfeldes setzen. Seiler trumpfte auf und hat somit einen größeren Vorsprung auf seinen Mannschaftskollegen und Zweitplatzierten Biemüller. Für den Endlauf der Top 12 konnten sich außerdem Steffen Wein (10., 511) und überraschenderweise Marco Edelmann (12., 506) qualifizieren.
Der TSV stellt somit vier Spieler beim Endlauf der U18-Kreismeisterschaften, der am 19. Dezember erneut auf den Bahnen der SpVgg Rattelsdorf stattfindet.


U23: Noch alles ist möglich

Bei der U23 männlich schafften Robin Straßberger und Sebastian Müller die Platzierungen 11 und 12. Da sich die besten Zehn für die Oberfränkische qualifizieren, befinden sich Straßberger (505) und Müller (483, persönliche Bestleistung) in Lauerstellung.
Bei den Senioren A kamen Jürgen Trautner (26., 435) und Harald Wagner (27., 434) nicht so recht mit der Burgebracher Bahnanlage klar.

Kreismeisterschaften
U18 männlich: 1. Florian Seiler 575, 2. Lukas Biemüller 546, 10. Steffen Wein 511, 12. Marco Edelmann 506, 20. Jakob Haber 458, 21. Dominik Offner 452, 25. Jens Ladwig 406. U18 weiblich: 13. Nadine Scholz 450. U23 männlich: 11. Robin Straßberger 505, 12. Sebastian Müller 483. Senioren A: 26. Jürgen Trautner 435, 27. Harald Wagner 434

Bezirksklasse U14
3. Jugend - FC Eintracht Bamberg II 1436:1433 (TSV: Roman Ott 368, Anastasia Geck 384, Laura Scholz 320, Natalie Dornheim 364)

Kreisklasse U18
Oberhaid/Bischberg/ Viereth III - 2. Jugend 1872:1709 (TSV: Leon Herzing 358, Jens Ladwig 399, Dominik Offner 463, Nadine Scholz 453)