Landkreis Haßberge — In der Fußball-Kreisklasse Itzgrund kassierte der ASC Eyrichshof, der beim SV Tambach knapp mit 3:4 unterlag, die erste Saisonniederlage. Dagegen feierte der TV Ebern II beim 3:1 in Dietersdorf seinen ersten Sieg. An der Tabellenspitze marschieren der TSV Bad Rodach und der FC Coburg II weiterhin punktgleich vorne weg.
Spfr. Unterpreppach -
TSV Scheuerfeld 0:0
Keinesfalls unverdient nahmen die Unterpreppacher den favorisierten Gästen aus Scheuerfeld einen Punkt ab. Die Gastgeber konnten durch ihre erhöhte Lauf- und Einsatzbereitschaft überzeugen und kamen auch zu der einen oder anderen Möglichkeit. Scheuerfeld hatte auch Chancen, doch zeigte sich der Unterpreppacher Keeper Friedel in prächtiger Verfassung und war mit der Garant für den ersten Saisonpunkt.
SpVgg Dietersdorf -
TV Ebern II 1:3
In einer im Feld ausgeglichenen Begegnung nutzten die Eberner eiskalt die Fehler der Dietersdorfer aus, die ein ums anderemal regelrecht ausgekontert wurden. So erspielten sich die Gäste durch Zürl (7.) und Wetz (23.) eine 2:0-Führung, ehe Pascal Weidhaus (32.) verkürzte. Doch mit dem Halbzeitpfiff fiel die frühe Entscheidung mit dem 1:3 durch Wetz. Nach dem Wechsel kontrollierte Ebern klar das Geschehen.

SV Tambach -
ASC Eyrichshof 4:3
Eine von beiden Seiten intensiv geführte und spannende Auseinandersetzung sahen die Zuschauer in Tambach. Die Tambacher gingen zwar in der 2. Minute durch Plenert in Führung, doch zeigte sich der Aufsteiger keinesfalls geschockt. Bis zur 23. Minute drehten die Gäste die Partie nach Toren von Derra, Göke und Y. Heim. Doch diesmal bewiesen die Hausherren eine Topmoral. Noch vor dem Wechsel verkürzte Wächter. Nach Wiederbeginn weiterhin ein offener Schlagabtausch. Plenert besorgte in der 75. Minute den Ausgleich. Als alles auf eine Punkteteilung hindeutete, sorgte Michael Heim in der Nachspielzeit für die Entscheidung.
SV Hut Coburg -
TSVfB Krecktal 2:1

Ein Remis hätte nach den gezeigten Leistungen der Mannschaften eventuell eher entsprochen. Beide Teams lieferten sich bis zum Abpfiff eine packende und über weite Strecken ausgeglichene Begegnung mit Möglichkeiten beiderseits. Nach dem 2:0 durch Tore von Dirk Kempf (8./63.) gelang zwar dem eingewechselten Helmprobst (70.) der Anschlusstreffer, doch zu mehr reichte es nicht.


A-Klasse Coburg 3

Spfr. Unterpreppach II -
SVM Untermerzbach 0:2
Tore: Döhler, Kalb
TSV Gleußen -
FC Bad Rodach 3:3
Tore TSV: Spörl 2, Berger
SV Heubach -
LTV Gauerstadt 1:1

Tore: 0:1 Büchner (12.), 1:1 Ebert (60., Elfmeter)
SV Hut Coburg II -
TSVFB Krecktal II 1:4
Tore TSVFB: Angermüller 3, Hofmann


A-Klasse Coburg 4

SV Ketschendorf II -
SV Schottenstein 2:1
Tor SVS: Schnitzer 0:1 (5.)
SV Hafenpreppach -
Sylvia Ebersdorf II 1:1
Tor SVH: Eckstein (90.)
Schwabthaler SV II -
TSV Pfarrweisach II 0:4

Tore: Krug 2, Raithel, Pecht
Coburg Locals II -
SV Heilgersdorf II 3:1

Tor SVH zum 3:1: Fabian Seifert