Mittlerweile ist es schon zu einer kleinen Tradition geworden: Der Rotary-Club Bamberg Schloss Geyerswörth ermöglicht es seit 2012 Gästen der Kulturtafel Bamberg, eine Vorstellung des jeweils aktuellen Chapeau Claque-Theaterstücks zu besuchen. Norbert Kern, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Bamberg-Forchheim, die gemeinsam mit dem Evang.-Luth. Dekanat Bamberg die Kulturtafel trägt, bedankte sich bei Claus Huttner, der von Seiten der Rotarier auch diesmal die exklusive Vorstellung organisiert hatte, und bei Markus Hörner von Chapeau Claque, der diese Sondervorstellung nun schon zum fünften Mal gerne in den Spielplan eingebaut hatte.
Die rund 150 Kinder und Eltern hatten großen Spaß an den abenteuerlichen Geschichten rund um "Die drei Räuber". Ohne die Arbeit der Kulturtafel Bamberg wäre ihnen und ihren Familien ein Theaterbesuch meist aus finanziellen Gründen nicht möglich. Durch gespendete Karten ist es Menschen mit geringem Einkommen möglich, am kulturellen und gesellschaftlichen Leben in Bamberg und im Landkreis teilzuhaben. uni