Kulmbach — Nach Raritäten stöbern, um Trödel feilschen oder mit der Familie den Einkaufsbummel in der Innenstadt genießen: Beim verkaufsoffenen Sonntag am 27. September 2015 kommen Flohmarktliebhaber und Shoppingfans gleichermaßen auf ihre Kosten.
Bereits um 12 Uhr starten auf Zentralparkplatz und Marktplatz mehrere Flohmärkte. "Das Interesse an Stell- und Verkaufsflächen ist enorm", bilanziert TUV-Chef Helmut Völkl. Auf dem Marktplatz wird es wieder einen Flohmarkt speziell von Kindern für Kinder geben. Wer obendrein durch die Geschäfte bummeln möchte, der hat am Sonntag von 13 bis 18 Uhr ausgiebig Gelegenheit dazu. "Diese zusätzliche Einkaufsmöglichkeit wird von der Bevölkerung gerne angenommen - das zeigt die Erfahrung", sagt Oberbürgermeister Henry Schramm.
Um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sind einige Verkehrsregelungen in der Innenstadt zu beachten. Aufgrund von Aufbauarbeiten steht der Zentralparkplatz am Sonntag zwischen 6 und mindestens 18 Uhr nicht als Parkfläche zur Verfügung. Wegen des "Kinderflohmarkts" auf dem Marktplatz werden die Buchbindergasse sowie die Straße zwischen Marktplatz und dem Vereinshaus am Sonntag von 10 bis mindestens 18 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Grabenstraße und den Schießgraben.
Wegen der eingeschränkten Parkmöglichkeiten werden Besucher gebeten, die beiden Tiefgaragen sowie das Parkhaus Basteigasse und den Festplatz am Schwedensteg zu nutzen. red