Erstmals fand in der über 35-jährigen Tischtennisgeschichte des SV Hummendorf eine Vereinsmeisterschaft im Doppel statt. Der Wettbewerb erfreute sich einer hohen Beteiligung. Sieger wurden Matthias Leppert und Michael Schramm.
Abteilungsleiter und Koordinator Klaus Trukenbrod lobte Pfarrer Christoph Teille, der kurzfristig für einen verhinderten Akteur einspringen konnte. Weiterhin dankte Trukenbrod den beiden Spendern der Wanderpokale, den Firmen Kanaligator aus Michelau und Hans Spindler GmbH aus Kronach.
Nach der Auslosung folgte ein knapp sechsstündiger spannender Wettkampf mit hochkarätigen und sehenswerten Spielen. Im Finale setzten sich Matthias Leppert und Michael Schramm in fünf Sätzen gegen Rainer Albrecht/Tobias Meußgeier durch und wurden damit verdienter Sieger der ersten Vereinsmeisterschaft im Doppel. Das Spiel um Platz 3 konnten Heinz Hoffmann/Christoph Teille gegen Jonas Trukenbrod/Klaus Trukenbrod für sich entscheiden. ww