Haßfurt — Mit einer "Aktiven Mittagspause" und Informationsständen im Foyer des Haßfurter Krankenhauses beteiligen sich die Haßberg-Kliniken am Dienstag, 8. Juli, von 12 bis 16 Uhr an den Aktionstagen der Bayerischen Krankenhausgesellschaft (BKG) im Rahmen der bundesweiten Kampagne der Krankenhäuser: "Wann immer das Leben uns braucht". Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen "Patientensicherheit und Qualität", teilte das Kommunalunternehmen Haßberg-Kliniken mit.

Das Motto der Klinik

"Wir wollen, dass es Ihnen gut geht!" - das Motto, welches sich die Haßberg-Kliniken bereits vor einiger Zeit gegeben haben, steht auch beim Aktionstag am Dienstag, 8. Juli, Pate. "Wir kümmern uns um die Bedürfnisse unserer Patienten und wollen ihnen einen natürlich grundsätzlich für sie erst einmal unangenehmen Aufenthalt im Krankenhaus so angenehm wie möglich gestalten", erklärt Stephan Kolck, Vorstand des Kommunalunternehmens Haßberg-Kliniken. "Wir tun alles für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten." Diese Versorgung und hohe Qualitätsstandards könnten aber nur gewährleistet werden, wenn die Politik auch bereit sei, eine ausreichende und nachhaltige Finanzierung der Krankenhäuser sicherzustellen, betont Kolck.

Verschiedene Themen

Am 8. Juli rücken vor allem die Themen "Patientensicherheit und Qualität" in den Fokus. Ab 12 Uhr informieren Mitarbeiter der Haßberg-Kliniken in einer "Aktiven Mittagspause" Besucher des Haßfurter Krankenhauses und interessierte Bürger mit Flyern und in persönlichen Gesprächen. Im Foyer am Haus Haßfurt gibt es zudem bis 16 Uhr Informationsstände zu Arbeitsbereichen im Krankenhaus. Es geht um Hygiene, die Pflege, den "Werdenfelser Weg" (Patienten sollen so wenig wie möglich durch Gurte fixiert werden). red