Birkach — Zur Generalversammlung der Soldatenkameradschaft konnte Vorsitzender Günther Hagel insbesondere Zweiten Bürgermeister Hauke Petersen (CSU) und Monsignore Edgar Hagel begrüßen. Wilfried George verlas das Protokoll und Günther Hagel berichtete ausführlich über die Tätigkeiten des Berichtsjahres. Dem Kassier Konrad Knipper konnte Revisor Wolfgang Hagel eine einwandfreie Führung der Finanzen bescheinigen.
Hermann Streit konnte erfreut von durchwegs guten Ergebnissen der Schießgruppe und über das Kreisvergleichsschießen, das die Birkacher mitorganisierten, berichten. "Vor allem die Veteranen sind immer für eine vordere Platzierung gut, doch würden auch junge Leute als Verstärkung gebraucht!"
Für langjährige Mitgliedschaft gab es im 115. Jahr des Vereins Urkunden und Treuenadeln, die Günther Hagel aushändigte an Werner Amon, Stefan Hümmer, Helmut Hümmer, Frank George, Walter Hagel, Karl Hagel, Bernd Eiermann, Michael Dietz, Robert Eiermann und Anton Wihlbiller. Die 30-jährige Mitgliedschaft von Erhard Hagel im BSB wie auch die 40-jährige von Wolfgang Hagel, Ernst Eiermann und Edgar Hagel im Verband wurden ebenso mit Urkunden bedacht. Den Weltkriegsteilnehmern Hans Moritz und Arnold Dengler wurde für 55 Jahre Treue und dem Senior der Kameradschaft, Adam Hagel, Bad Staffelstein, gar für 60 Jahre mit Urkunde und Abzeichen gedankt. E