Röttenbach — Beim Bezirksentscheid für den Bayernpokal in Erbendorf haben beide Geräteturner-Teams der TG Röttenbach den ersten Platz belegt. Die Teilnahme am Wettkampf, der zur Qualifikation für das Landesfinale diente, hatten die Männer auf Gau-Ebene erturnt. In der Altersklasse 2004/2005 traten Alexander Schmidt, Antonin Eichinger, Lars Knirsch sowie Benedikt und Korbinian Sturm an. Trotz der nur durchschnittlichen Leistungen an Sprung und Reck turnten sie sich mit sauberen Übungen an Barren, Boden und Pauschenpferd an die Spitze. Erst am letzten Gerät, den Ringen, schafften es die Jungs, sich von ihren drei Verfolger-Mannschaften abzusetzen. Sie sicherten sich mit einem soliden Vorsprung von 10,5 Punkten den ersten Platz.


Stürze halten TG nicht auf

In der Altersklasse 1998/2001 schickte die TG Julian Flögel, Sven Wagener, Toni Stengl, Henning Zimmermann und Roland Fröhlich an den Start. Die Jugendlichen zeigten trotz einiger Stürze gute Übungen und setzten sich an jedem Gerät weiter von ihren Kontrahenten ab. Auch sie belegten den ersten Platz und qualifizierten sich für das Landesfinale am 29. November in Unterföhring. red